News Archiv - Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.

(Meldungen bis 04.2024)

Kryopräzipitat: Offener Brief an Bundesgesundheitsminister Professor Dr. Karl Lauterbach

Kryopräzipitat: Offener Brief an Bundesgesundheitsminister Professor Dr. Karl Lauterbach zur WHO-Liste der Essential Medicines (22.01.2024)

Die IGH hat mit einem Schreiben an unseren Bundesgesundheitsminister auf einen Vorgang der WHO aufmerksam gemacht und stellt dieses Schreiben hier auch als offenen Brief zur Verfügung.
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat kürzlich pathogen reduziertes Kryopräzipitat und nicht inaktiviertes Kryopräzipitat als therapeutische Alternative in die Liste der Core Medicines („unentbehrlichen Medikamente“) aufgenommen.

Diese Entscheidung steht im Gegensatz zu den Empfehlungen der World Federation of Hemophilia (WFH) und birgt das Risiko - insbesondere in Entwicklungsländern - die Sicherheit von Hämophilen zu gefährden.
In der Vergangenheit führte der Einsatz nicht virusinaktivierter Gerinnungsfaktoren in Deutschland zu zahlreichen HIV- und Hepatitis-Infektionen unter Hämophilen, mit vielen Todesfällen und langfristigen gesundheitlichen Folgen.

Wir fordern Bundesgesundheitsminister Professor Dr. Karl Lauterbach und die deutschen Vertreter in der WHO auf, sich für evidenzbasierte, sichere Behandlungsmethoden einzusetzen und die Gesundheit und Sicherheit der weltweiten Hämophilie-Community zu schützen.


Anlage: 

Offener Brief (PDF)